Sie sind nicht angemeldet. Klicken Sie hier um sich anzumelden.

Kiss from a rose

Als die unangefochtene Nummer 1 unter den Schnittblumen bringt die Rose in genau dem Monat Farbe, Duft und Schönheit ins Haus.

Mehr lesen
starke Blumen für starke Mütter starke Blumen für starke Mütter

starke Blumen für starke Mütter

Sie ist immer für Sie da. Gewappnet mit einer Tasse Tee oder mit Nadel und Faden. Sie verströmt jede Menge Energie, erledigt 101 Aufgaben mit einem Lächeln und hat auch immer einen guten Rat auf Lager. Wie macht sie das nur?

Mehr lesen
Muttertag mit Heleen Valstar Muttertag mit Heleen Valstar

Muttertag mit Heleen Valstar

Der Muttertag steht vor der Tür, und um Sie für diesen wichtigen Tag zu inspirieren, haben wir ein Video mit Heleen Valstar, einem bekannten Floristen, gemacht. Dies ist für alle Mütter aus der ganzen Welt. Glücklicher Muttertag!

Mehr lesen
Breedijk meets Anthura! Breedijk meets Anthura!

Breedijk meets Anthura!

Eine Delegation von Breedijk bei Anthura zu Besuch gewest. In Zusammenarbeit mit Pull Position war eine Masterclass vorbereitet

Mehr lesen
Chrysantheme, Zimmerpflanze des Monats Juni Chrysantheme, Zimmerpflanze des Monats Juni

Chrysantheme, Zimmerpflanze des Monats Juni

Die Chrysantheme ist überall als Schnittblume bekannt, aber sie ist auch eine großartige Zimmerpflanze: buschiger Aufbau, schönes grünes Laub und großartige Blüten in verschiedenen Farben und Formen. Sie ist außerdem eine leicht zu pflegende Pflanze, die auch höhere Temperaturen strahlend übersteht. In der freien Natur blühen Chrysanthemen im Spätsommer und Herbst. Die Gärtner simulieren im Gewächshaus die kürzeren Tage, so dass die Chrysanthemen Knospen bilden und damit auch schon früher im Jahr erhältlich sind. Die frischen, fröhlichen Blütenfarben sorgen für ein sommerliches Erscheinungsbild, mit der die Pflanze im Haus und auch auf dem Gartentisch eine gute Figur macht.

Mehr lesen
Rankende Obstpflanzen Rankende Obstpflanzen

Rankende Obstpflanzen

Mit rankendem Beerenobst können Sie ganz einfach einen Naschgarten anpflanzen. Für einen Pflückgarten mit rankenden Obstpflanzen wie Brombeeren, Himbeeren, Blaubeeren und Weintrauben braucht man nicht viel Platz. Diese Pflanzen wachsen nach oben, eine Mauer, einen Zaun, ein Gestell oder eine Pergola entlang und gedeihen sogar auf dem Balkon

Mehr lesen
Die Pfingstrose Die Pfingstrose

Die Pfingstrose

Es ist Juni und das bedeutet, dass die Zeit der wunderschönen Pfingstrose begonnen hat. Diese Blume, die auch Päonie genannt wird, ist der Liebling vieler Menschen und bringt in diesem Monat viele Vasen zum Strahlen. Ebenso häufig ist sie in Brautsträußen und außergewöhnlichen Centerpieces zu sehen.

Mehr lesen
Die Lilie, Königin der Blumen Die Lilie, Königin der Blumen

Die Lilie, Königin der Blumen

Die zweite Jahreshälfte starten wir mir der Lilie.

Mehr lesen
Sukkulenten, solide wie ein Stein Sukkulenten, solide wie ein Stein

Sukkulenten, solide wie ein Stein

Sehr dekorativ, auffällig und außergewöhnlich einfach zu pflegen, es gibt eine Menge zu sagen über Sukkulenten wie Echeveria, Crassula, Kalanchoe, Aeonium, Aloe, Haworthia und Rhipsalis. Bei allen handelt es sich um Sukkulenten, das bedeutet, dass sie über wasserspeichernde Eigenschaften in ihren Wurzeln, Stielen und den kräftigen Blättern verfügen. Damit können Sie trockene Perioden, zum Beispiel in der Urlaubszeit, problemlos überstehen. Sukkulenten sind gerade sehr angesagt, dass sie durch ihre ungewöhnlichen, manchmal recht eigenwilligen Formen zum anhaltenden Botanik-Trend passen und im Haus entscheidenden Einfluss auf die Wirkung des Interieurs haben.

Mehr lesen
Die Olive: Sommerlicher Schmuck Die Olive: Sommerlicher Schmuck

Die Olive: Sommerlicher Schmuck

Der Reiz des Olivenbaums (Olea) liegt in der Kombination aus dem knorrigen Stamm und den silbergrünen Blättern, die das ganze Jahr über an der Pflanze bleiben. Dank ihres charakteristischen Aussehens sorgt die Pflanze auf der Terrasse oder dem Balkon gleich für eine südländische Atmosphäre, die an die Länder rund um das Mittelmeer erinnert, wo überall Olivenbäume wachsen. Im Mai und Juni blüht die Olive mit cremefarbenen, duftenden Blüten, aus denen sich später die Oliven-Früchte entwickeln. Da man diese essen kann, ist die Olive nicht nur eine Zier- sondern auch eine Nutzpflanze.

Mehr lesen
Efeutute, Zimmerpflanze des Monats Efeutute, Zimmerpflanze des Monats

Efeutute, Zimmerpflanze des Monats

Herunterhängen, klettern – mit der Efeutute (botanisch Scindapsus) ist beides möglich. Diese Zimmerpflanze fällt durch ihre herzförmigen, seidenweichen Blätter mit silbernen, hellgrünen, gelben oder fast weißen Flecken oder Flammenmustern auf. Sie ist außerdem eine treue Mitbewohnerin, bei guter Pflege kann dieses Wohnwunder sehr alt werden und behält dennoch ihre attraktive Erscheinung. Für die gute Pflege gibt die Pflanze auch etwas zurück: Die NASA Clean Air Studie hat ergeben, dass Scindapsus eine der Pflanzen ist, die die Luftqualität im Haus verbessern.

Mehr lesen
Feiern Sie Farben mit schönen Phalaenopsis Feiern Sie Farben mit schönen Phalaenopsis

Feiern Sie Farben mit schönen Phalaenopsis

Die Schmetterlingsorchidee (Phalaenopsis) ist eine dekorative Orchidee, deren Blüten ein wenig an Schmetterlinge erinnern. In Ihrer gesamten Erscheinung ähnelt die Pflanze eher einer grünen Ballerina. Aus einem eleganten hohen Stiel wird ein üppiger Blütenzweig, der in einem anmutigen Bogen umso weiter nach unten ragt, je mehr Blüten sich daran öffnen. Die Blüten können groß und klein sein und haben häufig äußerst ansprechende Zeichnungen. Einige Orchideen haben einen leichten Duft, die meisten sind jedoch geruchlos. Was sie alle gemeinsam haben, ist ihre exotische Ausstrahlung, die langanhaltende Blüte und pflegeleichte Eigenschaften.

Mehr lesen
Die Chrysantheme bringt Wärme und eine fröhliche Atmosphäre ins Haus Die Chrysantheme bringt Wärme und eine fröhliche Atmosphäre ins Haus

Die Chrysantheme bringt Wärme und eine fröhliche Atmosphäre ins Haus

Die Chrysantheme bringt Wärme, Farbe und eine fröhliche Atmosphäre ins Haus. Ihre Blüte sorgt im September dafür, dass uns das Gefühl des Sommers noch ein wenig länger erhalten bleibt.

Mehr lesen
Haustierfreundliche Pflanzen Haustierfreundliche Pflanzen

Haustierfreundliche Pflanzen

Speziell für die Halter von Hunden, Katzen, Kaninchen und Vögeln, deren Lieblinge ab und zu Lust auf ein wenig Grün haben, haben wir fünf haustierfreundliche Pflanzen für den Oktober ausgewählt. Chlorophytum (Grünlilie), Cyperus (Zyperngras), Hordeum (Katzengras), Beaucarnea (Elefantenfuß) oder Bambusa (Bambus) sind alle schön anzuschauen – natürlich auch für Menschen ohne Haustiere – und darüber hinaus verhältnismäßig ungefährlich für Vierbeiner und Vögel.

Mehr lesen
Der Feuerdorn, feurige Gartenpflanze! Der Feuerdorn, feurige Gartenpflanze!

Der Feuerdorn, feurige Gartenpflanze!

Der Feuerdorn (wissenschaftlicher Name: Pyracantha) ist ein Strauch mit leuchtenden Beeren im Herbst und im Winter. Im zeitigen Frühjahr trägt er grünglänzendes Laub und im Mai und Juni viele cremefarbene Blüten. Ein Strauch, der im Garten das ganze Jahr über für Abwechslung sorgt. Der Feuerdorn wächst gern an einer Wand oder einem Gestell entlang und eignet sich auch als Heckenpflanze. Er ist ein spektakulärer Blickfang, der eine ganze Wand mit der Farbe seiner Beeren zum Leuchten bringt.

Mehr lesen
Die Rose, Königin der Blumen Die Rose, Königin der Blumen

Die Rose, Königin der Blumen

Die Königin der Blumen präsentiert sich im Oktober in ihrer ganzen Pracht. Die unvergleichliche Schönheit der Rose macht sie zu einem gern gesehenen Gast bei jedem besonderen Anlass und zum Mittelpunkt in jedem Raum.

Mehr lesen
Die Skimmie, das Vier-Jahreszeiten-Wunder Die Skimmie, das Vier-Jahreszeiten-Wunder

Die Skimmie, das Vier-Jahreszeiten-Wunder

Während des gesamten Jahres präsentiert sich dieser Strauch (botanisch Skimmia japonica) immer wieder neu. Im November bildet die Pflanze bereits farbezeigende Knospen an robusten, attraktiven Blütenrispen. Die Farbe und die Knospen bleiben den ganzen Winter über erhalten. Im April-Mai öffnen sich die Knospen und die Skimmie blüht mit weiß-rosafarbenen Blüten, die stark duften: Bienen sind verrückt danach. Ende August erscheinen dann schon wieder die ersten neuen Knospen. Außerdem ist das attraktive ledrige Laub eine feste Größe, denn es bleibt das ganze Jahr über schön grün.

Mehr lesen
die Geschichte von Anthurie die Geschichte von Anthurie

die Geschichte von Anthurie

Die Anthurie zählt zu den beliebtesten Zimmerpflanzen. Schön anzuschauen, einfach zu pflegen und eine echte Persönlichkeit im Haus. Mit weißen Hochblättern hat sie eine ruhige Ausstrahlung, während die leuchtenden Sorten einen besonders lebhaften Eindruck hinterlassen. Obwohl der farbige Teil der Pflanze von vielen für die Blüte gehalten wird, handelt es sich eigentlich um ein farbiges Hochblatt. Die Blüten der Anthurie sind nämlich sehr klein und befinden sich alle auf dem Kolben, den das Hochblatt umgibt.

Mehr lesen
Lisianthus, eine Blume mit Charisma Lisianthus, eine Blume mit Charisma

Lisianthus, eine Blume mit Charisma

Diese Blume hat ihre Wurzeln im Wilden Westen und kam erst über Japan nach Europa. Trotz ihrer zarten Erscheinung sind diese Blumen sehr robust.

Mehr lesen
Schlafende Schönheiten Schlafende Schönheiten

Schlafende Schönheiten

Während der ganze Garten noch schläft, bieten Hartriegel (Cornus), Viburnum und Prachtglocke (Enkianthus) mit ihren schönen, teilweise farbigen Zweigen und markanten Linien ein besonderes Schauspiel für das Auge. Und dies ganz besonders, wenn sie mit ein wenig Raureif oder Schnee bedeckt sind. Obwohl die „Schlafenden Schönheiten“ zu ruhen scheinen, geschieht in den Pflanzen im Januar schon eine ganze Menge: denn sie sind Frühblüher, die während aller vier Jahreszeiten Schönheit in den Garten bringen.

Mehr lesen
Die Geschichte der Kentia-Palme Die Geschichte der Kentia-Palme

Die Geschichte der Kentia-Palme

Die Kentia-Palme (Howea forsteriana) ist eine Pflanze mit einer relativ schmalen Basis, aus der schlanke Stiele in die Höhe wachsen. An den Stielen entfalten sich zarte, elegante grüne Palmwedel. Die Kentia-Palme ist eine der wenigen Palmen, die mit relativ wenig Licht, einer niedrigen Luftfeuchtigkeit und kühlen Räumen zurechtkommt. Außerdem ist sie eine hübsche Erscheinung im Haus: Das Licht fällt sehr schön durch die dekorativen Palmwedel.

Mehr lesen
der ideale Start in das Jahr, die Tulpe der ideale Start in das Jahr, die Tulpe

der ideale Start in das Jahr, die Tulpe

Frische grüne Blätter, einzigartige Formen und leuchtende Farben: Die Tulpe (Tulipa) ist der ideale Start in das Jahr und perfekt, um sich frühzeitig ein bisschen Frühling ins Haus zu holen. Da die Blumenzwiebeln draußen etwas länger brauchen, um zur Blüte zu kommen, werden Tulpen, die als Schnittblumen angebaut werden, einer speziellen Behandlung unterzogen. Der Gärtner sorgt dafür, dass die Zwiebeln eine künstliche Winterperiode durchlaufen und bringt sie dann ins Gewächshaus. Dort herrschen höhere Temperaturen, sodass für die Tulpenzwiebeln scheinbar der Frühling gekommen ist und sie zu blühen beginnen. Im Gewächshaus werden die Zwiebeln also eigentlich hinters Licht geführt und „vorgetrieben”, damit Floristen und Konsumenten die Frühlingsblumen schon besonders frühzeitig genießen können.

Mehr lesen
Frühjahrsüberraschungen Frühjahrsüberraschungen

Frühjahrsüberraschungen

Für alle, die es nicht erwarten können, den Garten zum Leben zu erwecken, sind Frühjahrsüberraschungen wie Korkenzieherhasel (Corylus avellana 'Concorta'), Gänsekresse (Arabis), Frühlingsprimel (Primula acaulis) und Blaukissen (Aubrieta) die Lösung. Und Gänsekresse und Blaukissen blühen nicht nur früh, sondern legen teils später im Jahr eine zweite Runde ein und blühen erneut. Der Korkenzieherhasel bietet dazu einen schönen grünen Hintergrund, der sich im Herbst verfärbt, um dann im Winter seine dekorativ verdrehten Zweige zu zeigen. So überraschen diese Gartenpflanzen nicht nur im Frühjahr, sondern das ganze Jahr über.

Mehr lesen
Farne und ihre Geschichte Farne und ihre Geschichte

Farne und ihre Geschichte

Von buschig bis feingliedrig, von dunkelgrün bis zu einem silbrigen graugrün: Farne haben viele Formen, und auch ihre Blätter unterscheiden sich deutlich voneinander. Einige sind lockig eingerollt, andere haben mehr Fiederblättchen und einige sind gar nicht unterteilt. Alle Farne zusammen bilden eine attraktive grüne Pflanzengruppe, die dem wachsenden Interesse nach botanischen Elementen und Sammlungen im Haus entgegenkommt. Und sie bieten noch ein besonderes Extra, denn sie helfen, die Luft im Raum zu reinigen. 

Mehr lesen
Topflilie Topflilie

Topflilie

Die Lilie (Lilium) ist ein echter Blickfang im Haus dank der Blüten mit wunderschönen Farben, die manchmal auch duften. Charakteristisch für die Topflilie als Zimmerpflanze sind die langen, gestielten Knospen und die Blätter, die am gesamten Stiel entlang wachsen. Die Farbauswahl bei Topflilien ist groß: von Rot, Gelb, Orange und Pink bis hin zu zweifarbigen Sorten und Pastelltönen.

Mehr lesen
Iris, eine Frühlingsblume Iris, eine Frühlingsblume

Iris, eine Frühlingsblume

Elegante Blüten mit drei hängenden und drei stehenden Blütenblättern machen die Iris zu einer der auffälligsten Frühlingsblumen. Sie hat etwas Königliches, denn das französische Fleur-de-Lys Symbol ist von der Form der Irisblüte abgeleitet. Und gleichzeitig verfügt sie über eine natürliche Ausstrahlung, als könne sie auch zwischen dem Uferschilf wachsen. Perfekt für den Stiltrend, bei dem es sich um Produkte mit starken Linien dreht: Die Iris ist eine typische Schnittblume, die in Monosträußen und Monoarrangements verarbeitet werden kann. Die Produzenten behandeln die Blumen vor, was ihre Haltbarkeit erheblich verbessert. Dadurch ist garantiert, dass sich die Knospen öffnen und die Blumen eine ausgezeichnete Haltbarkeit in der Vase haben.

Mehr lesen
Blütenbäume Blütenbäume

Blütenbäume

Zuerst die schönen Obstblüten, dann eine volle Blattkrone und im Sommer und Herbst Früchte: Obstbäume haben viel zu bieten. Apfelbaum (Malus), Pfirsichbaum (Prunus persica) und Pflaumenbaum (Prunus domestica) passen hervorragend zu dem wachsenden Bedürfnis der Konsumenten, zu wissen, woher ihre Lebensmittel stammen. Dazu kommt die Begeisterung für das Ernten von Obst im eigenen Garten. Es ist auch ein lehrreiches und schönes Erlebnis für Kinder, wenn sie sehen, wie ein Apfel, eine Pflaume oder ein Pfirsich entsteht. Blühende Obstbäume sind für Gärten mit reichlich Platz zur Anlage eines ganzen Obstgartens erhältlich, aber es gibt auch kompakte, kleine Blütenbäume, die auf eine Terrasse oder den Balkon passen.

Mehr lesen
Aus Theorie wird Praxis Aus Theorie wird Praxis

Aus Theorie wird Praxis

Unsere Kollegin Annegret zeigte Schülern aus den Berufsschulen Dresden und Chemnizt wie man Blumen einkauft. Die Azubis konnten dann ihre selbst bestellte Ware in verscheidenen Projekten verarbeiten. Seht selbst

Mehr lesen
Die blühende Begonie Die blühende Begonie

Die blühende Begonie

Die blühende Begonie hat volle, pralle Blüten in fröhlichen Farben wie Rot, Rosa, Orange, Weiß und Gelb. Die Begeisterung, mit der die Pflanze blüht, bedeutet in der Praxis, dass man vor lauter Blüten die Pflanze manchmal kaum noch sehen kann. Doch auch Blattbegonien haben ihre ganz eigene Schönheit, sie begeistern durch ihre samtigen Blätter. Diese sind wunderschön gezeichnet mit silbernen, rosafarbenen, bordeauxroten und grünen Mustern, die das Fehlen dekorativer Blüten mehr als ausgleichen. Beide Pflanzentypen haben eine großzügige Ausstrahlung und sind überraschend unkompliziert und einfach zu pflegen. Begonien passen gut zu einem Lebensstil, bei dem Pflanzen einen sanften, freundlichen Puffer gegen auf uns einprasselnde Sensationsnachrichten und die harte Außenwelt bilden.

Mehr lesen
Die Geschichte der Farbbringer Die Geschichte der Farbbringer

Die Geschichte der Farbbringer

Große Blüten, kleine Blüten. Kletter- und Hängepflanzen sowie bodenbedeckende Pflanzen. Direkt in den Garten gepflanzt, in Töpfen und Kästen und in Blumenampeln. Mit den Farbbringern hält der Frühling Einzug in den Garten, auf die Terrasse und den Balkon. Begonie, Verbene (Eisenhut), Gazanie (Mittagsgold) und Bougainvillea sind alle reichblühende Pflanzen mit völlig unterschiedlichen Formen, sodass es im Garten viel zu sehen und zu erleben gibt. Niedrig wachsende, sommerblühende Begonien, Gazanien und Verbenen sind in verschiedenen Farben erhältlich. Begonien werden vor allem in Weiß, Rosa und Rot angeboten, Verbenen in Weiß, Violett, Rot und Pink und Gazanien in leuchtendem Orange, Bronze-Braun, Weiß und Gelb. Die Kübelpflanze Bougainvillea mit ihren farbigen Hochblättern gibt es in vielen Farbtönen, die hervorragend zu den anderen Farbbringern passen. Bougainvillea wächst oberhalb der anderen Farbbringer. So kann man in verschiedenen Höhen Farbe auf Balkon, Terrasse und in den Garten bringen, und es gibt immer eine Kombination, die dem eigenen Geschmack entspricht.

Mehr lesen
Die fröhlichen Gerbera Die fröhlichen Gerbera

Die fröhlichen Gerbera

Die fröhlichen Farben und ihre frische Ausstrahlung machen die Gerbera zu einer großartigen Blume für den April. Ob in einem Arrangement zarte Pastelltöne zum Einsatz kommen sollen oder leuchtende Grundfarben gefordert sind, die Gerbera kann diese liefern. Und das in ausgezeichneter Qualität, denn die kontinuierliche Weiterentwicklung dieser beliebten Schnittblume hat das Drahten der Stiele überflüssig gemacht. Gerbera halten heute 10-20 Tage. Und weil sie so unkompliziert sind – kein Blattgrün, glatte Stiele, absolut Instagram-tauglich – sind diese Blumen äußerst beliebt bei Millenials und Centennials.

Mehr lesen
Badezimmerpflanzen Badezimmerpflanzen

Badezimmerpflanzen

Badezimmerpflanzen mögen alle etwas Schatten, hohe Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit: Genau die Bedingungen, die ein Badezimmer bietet. Und sie passen perfekt zum Wohntrend, in dem ein Raum mehr ist als ein Ort, den man schnell betritt und wieder verlässt. Vielmehr ist das Badezimmer ein Ort, an dem man morgens einen guten Start oder abends einen erholsamen Ausklang des Tages genießen kann. Wir haben einige geeignete Pflanzen speziell für das Badezimmer ausgewählt. Diese können zusammen aufgestellt werden, um einen optimalen Effekt zu erzielen.

Mehr lesen
Duftende Blickfänger Duftende Blickfänger

Duftende Blickfänger

Ginster (Cytisus), Flieder (Syringa), Wandelröschen (Lantana), Rose (Rosa) und Mexikanische Orangenblume (Choisya) haben nicht nur schöne Blüten, jede einzelne bringt mit ihrem ganz besonderen Duft ein zusätzliches Erlebnis in den Garten oder auf die Terrasse. Alle fünf sind pflegeleichte Gehölze, die sowohl ausgepflanzt im Garten als auch in Töpfen, Behältern und Kübeln eingesetzt werden können. Die Düfte und Farben ziehen Hummeln, Bienen und Schmetterlinge an, sodass ein duftender Blickfänger auch auf diese Art und Weise Leben in den Garten bringt und dazu beiträgt, dass sich in der Umgebung ein gesundes Biotop etablieren kann.

Mehr lesen
Hintergrundinformationen Geißblatt Hintergrundinformationen Geißblatt

Hintergrundinformationen Geißblatt

Kletter-, Rank- und Spalierpflanzen sind aktuell sehr beliebt, da sie in die Höhe wachsen und in kleineren Gärten nicht viel Platz einnehmen. Das Geißblatt (botanischer Name: Lonicera) ist eine dieser Pflanzen. Es hat die zurzeit so beliebte botanische, natürliche Ausstrahlung, kombiniert mit einer reichen Blüte. Dabei benötigt die Pflanze nur eine relativ bescheidene Fläche, verbunden mit dem Talent, in die Höhe zu klettern und an einem Zaun, einer Pergola oder einer Regenrinne entlang zu ranken.

Mehr lesen
die Lilie auf der Blumenagenda die Lilie auf der Blumenagenda

die Lilie auf der Blumenagenda

Imposant, farbenfroh, vielseitig, die Lilie hat eine Menge Persönlichkeit. Das macht sie zu einem echten Star und zum wunderschönen Mittelpunkt in Sträußen. Die Blüten der Lilie sind in klarem Weiß und Puderrosa erhältlich, aber auch in auffälligem Rot, Gelb, Violett und Orange. Auf Wunsch auch mit Streifen, andersfarbigem Rand oder mit Punkten. Je nach Art kann die Blüte die Form einer Trompete, eines Kelches oder einer Schale haben. Die Blüten werden bis zu 25 cm groß und duften oftmals wie ein orientalischer Garten an einem warmen Abend.

Mehr lesen
Die Geschichte der Sonnenblume Die Geschichte der Sonnenblume

Die Geschichte der Sonnenblume

Die Sonnenblume wächst als Zimmerpflanze nicht so hoch wie die Gartenblume, aber sie hat auch diese einzigartigen, fröhlichen, leuchtend gelben Blüten und das dunkle Herz einer echten Sonnenblume mit den schönen dunkelgrünen Blättern darunter. Sie ist die perfekte Gesellschaft auf einer Kommode, dem (Garten-)Tisch, dem Arbeitstisch oder wo auch immer man im Haus eine sommerliche Stimmung verbreiten möchte. Ein paar dieser Pflanzen - in einem Kasten oder in einer Gruppe zusammengestellt - vermitteln uns das Gefühl eines blühenden Feldes. Ein Hauch Lila oder Violett passt dazu, um das ganze Gelb optisch etwas abzukühlen.

Mehr lesen
Hortensien, Wolken aus Farbe Hortensien, Wolken aus Farbe

Hortensien, Wolken aus Farbe

Die Hortensie, die man heute in Blumengeschäften findet, ist von asiatischer und südamerikanischer Abstammung. Dieser Stimmungsaufheller wurde von der V.O.C., der Dutch East Indies Company, nach Europa gebracht.

Mehr lesen
Kokodama Kokodama

Kokodama

Die Natur steckt voller botanischer Schätze und die Kokospalme ist eine davon. Die Kokodama wurde aus den Fasern dieses „Lebensbaums“ erschaffen. 99% natürlich, 100% biologisch abbaubar. Anstelle von Keramiktöpfen ist die Kokodama eine nachhaltige Alternative, die in Sri Lanka von Hand hergestellt wird.

Mehr lesen
Van den Ende Rosen, wo die Schönheit beginnt Van den Ende Rosen, wo die Schönheit beginnt

Van den Ende Rosen, wo die Schönheit beginnt

Wenn Sie "Red Naomi" sagen, sagen Sie Van den Ende. Seit vielen Jahren kultiviert das Unternehmen hochwertige Rosen.

Mehr lesen
Special Orchids. Entscheide dich für Gold Special Orchids. Entscheide dich für Gold

Special Orchids. Entscheide dich für Gold

Special Orchids spezialisiert sich auf den Anbau von großblumigen Cymbidien (Schnittblumen). Es bedarf jahrelanger Erfahrung, diese Orchidee zur vollen Reife und Schönheit zu bringen. John und Wim Bos, die dieses Familienunternehmen betreiben, arbeiten wie moderne Gildenmeister, um hochwertiges Cymbidium in einer Vielzahl von Farben zu züchten.

Mehr lesen
SV.CO: Alltäglich blühende Liebe SV.CO: Alltäglich blühende Liebe

SV.CO: Alltäglich blühende Liebe

Gemeinsam eine nachhaltigere und fröhlichere Welt schaffen

Mehr lesen
Balcony Plant for 2018: lavender Balcony Plant for 2018: lavender

Balcony Plant for 2018: lavender

Lavender is particularly suitable as a balcony bloomer because the plant can cope well with sun and wind, and is available in sizes ranging from small enough for a window box through to larger specimens which can be displayed solo in a pot.

Mehr lesen
starke Blumen für starke Mütter starke Blumen für starke Mütter

starke Blumen für starke Mütter

Sie ist immer für Sie da. Gewappnet mit einer Tasse Tee oder mit Nadel und Faden. Sie verströmt jede Menge Energie, erledigt 101 Aufgaben mit einem Lächeln und hat auch immer einen guten Rat auf Lager. Wie macht sie das nur?

Mehr lesen
Muttertag mit Heleen Valstar Muttertag mit Heleen Valstar

Muttertag mit Heleen Valstar

Der Muttertag steht vor der Tür, und um Sie für diesen wichtigen Tag zu inspirieren, haben wir ein Video mit Heleen Valstar, einem bekannten Floristen, gemacht. Dies ist für alle Mütter aus der ganzen Welt. Glücklicher Muttertag!

Mehr lesen
Breedijk meets Anthura! Breedijk meets Anthura!

Breedijk meets Anthura!

Eine Delegation von Breedijk bei Anthura zu Besuch gewest. In Zusammenarbeit mit Pull Position war eine Masterclass vorbereitet

Mehr lesen
Chrysantheme, Zimmerpflanze des Monats Juni Chrysantheme, Zimmerpflanze des Monats Juni

Chrysantheme, Zimmerpflanze des Monats Juni

Die Chrysantheme ist überall als Schnittblume bekannt, aber sie ist auch eine großartige Zimmerpflanze: buschiger Aufbau, schönes grünes Laub und großartige Blüten in verschiedenen Farben und Formen. Sie ist außerdem eine leicht zu pflegende Pflanze, die auch höhere Temperaturen strahlend übersteht. In der freien Natur blühen Chrysanthemen im Spätsommer und Herbst. Die Gärtner simulieren im Gewächshaus die kürzeren Tage, so dass die Chrysanthemen Knospen bilden und damit auch schon früher im Jahr erhältlich sind. Die frischen, fröhlichen Blütenfarben sorgen für ein sommerliches Erscheinungsbild, mit der die Pflanze im Haus und auch auf dem Gartentisch eine gute Figur macht.

Mehr lesen
Rankende Obstpflanzen Rankende Obstpflanzen

Rankende Obstpflanzen

Mit rankendem Beerenobst können Sie ganz einfach einen Naschgarten anpflanzen. Für einen Pflückgarten mit rankenden Obstpflanzen wie Brombeeren, Himbeeren, Blaubeeren und Weintrauben braucht man nicht viel Platz. Diese Pflanzen wachsen nach oben, eine Mauer, einen Zaun, ein Gestell oder eine Pergola entlang und gedeihen sogar auf dem Balkon

Mehr lesen
Die Pfingstrose Die Pfingstrose

Die Pfingstrose

Es ist Juni und das bedeutet, dass die Zeit der wunderschönen Pfingstrose begonnen hat. Diese Blume, die auch Päonie genannt wird, ist der Liebling vieler Menschen und bringt in diesem Monat viele Vasen zum Strahlen. Ebenso häufig ist sie in Brautsträußen und außergewöhnlichen Centerpieces zu sehen.

Mehr lesen
Die Lilie, Königin der Blumen Die Lilie, Königin der Blumen

Die Lilie, Königin der Blumen

Die zweite Jahreshälfte starten wir mir der Lilie.

Mehr lesen
Sukkulenten, solide wie ein Stein Sukkulenten, solide wie ein Stein

Sukkulenten, solide wie ein Stein

Sehr dekorativ, auffällig und außergewöhnlich einfach zu pflegen, es gibt eine Menge zu sagen über Sukkulenten wie Echeveria, Crassula, Kalanchoe, Aeonium, Aloe, Haworthia und Rhipsalis. Bei allen handelt es sich um Sukkulenten, das bedeutet, dass sie über wasserspeichernde Eigenschaften in ihren Wurzeln, Stielen und den kräftigen Blättern verfügen. Damit können Sie trockene Perioden, zum Beispiel in der Urlaubszeit, problemlos überstehen. Sukkulenten sind gerade sehr angesagt, dass sie durch ihre ungewöhnlichen, manchmal recht eigenwilligen Formen zum anhaltenden Botanik-Trend passen und im Haus entscheidenden Einfluss auf die Wirkung des Interieurs haben.

Mehr lesen
Die Olive: Sommerlicher Schmuck Die Olive: Sommerlicher Schmuck

Die Olive: Sommerlicher Schmuck

Der Reiz des Olivenbaums (Olea) liegt in der Kombination aus dem knorrigen Stamm und den silbergrünen Blättern, die das ganze Jahr über an der Pflanze bleiben. Dank ihres charakteristischen Aussehens sorgt die Pflanze auf der Terrasse oder dem Balkon gleich für eine südländische Atmosphäre, die an die Länder rund um das Mittelmeer erinnert, wo überall Olivenbäume wachsen. Im Mai und Juni blüht die Olive mit cremefarbenen, duftenden Blüten, aus denen sich später die Oliven-Früchte entwickeln. Da man diese essen kann, ist die Olive nicht nur eine Zier- sondern auch eine Nutzpflanze.

Mehr lesen
Efeutute, Zimmerpflanze des Monats Efeutute, Zimmerpflanze des Monats

Efeutute, Zimmerpflanze des Monats

Herunterhängen, klettern – mit der Efeutute (botanisch Scindapsus) ist beides möglich. Diese Zimmerpflanze fällt durch ihre herzförmigen, seidenweichen Blätter mit silbernen, hellgrünen, gelben oder fast weißen Flecken oder Flammenmustern auf. Sie ist außerdem eine treue Mitbewohnerin, bei guter Pflege kann dieses Wohnwunder sehr alt werden und behält dennoch ihre attraktive Erscheinung. Für die gute Pflege gibt die Pflanze auch etwas zurück: Die NASA Clean Air Studie hat ergeben, dass Scindapsus eine der Pflanzen ist, die die Luftqualität im Haus verbessern.

Mehr lesen
Feiern Sie Farben mit schönen Phalaenopsis Feiern Sie Farben mit schönen Phalaenopsis

Feiern Sie Farben mit schönen Phalaenopsis

Die Schmetterlingsorchidee (Phalaenopsis) ist eine dekorative Orchidee, deren Blüten ein wenig an Schmetterlinge erinnern. In Ihrer gesamten Erscheinung ähnelt die Pflanze eher einer grünen Ballerina. Aus einem eleganten hohen Stiel wird ein üppiger Blütenzweig, der in einem anmutigen Bogen umso weiter nach unten ragt, je mehr Blüten sich daran öffnen. Die Blüten können groß und klein sein und haben häufig äußerst ansprechende Zeichnungen. Einige Orchideen haben einen leichten Duft, die meisten sind jedoch geruchlos. Was sie alle gemeinsam haben, ist ihre exotische Ausstrahlung, die langanhaltende Blüte und pflegeleichte Eigenschaften.

Mehr lesen
Die Chrysantheme bringt Wärme und eine fröhliche Atmosphäre ins Haus Die Chrysantheme bringt Wärme und eine fröhliche Atmosphäre ins Haus

Die Chrysantheme bringt Wärme und eine fröhliche Atmosphäre ins Haus

Die Chrysantheme bringt Wärme, Farbe und eine fröhliche Atmosphäre ins Haus. Ihre Blüte sorgt im September dafür, dass uns das Gefühl des Sommers noch ein wenig länger erhalten bleibt.

Mehr lesen
Haustierfreundliche Pflanzen Haustierfreundliche Pflanzen

Haustierfreundliche Pflanzen

Speziell für die Halter von Hunden, Katzen, Kaninchen und Vögeln, deren Lieblinge ab und zu Lust auf ein wenig Grün haben, haben wir fünf haustierfreundliche Pflanzen für den Oktober ausgewählt. Chlorophytum (Grünlilie), Cyperus (Zyperngras), Hordeum (Katzengras), Beaucarnea (Elefantenfuß) oder Bambusa (Bambus) sind alle schön anzuschauen – natürlich auch für Menschen ohne Haustiere – und darüber hinaus verhältnismäßig ungefährlich für Vierbeiner und Vögel.

Mehr lesen
Der Feuerdorn, feurige Gartenpflanze! Der Feuerdorn, feurige Gartenpflanze!

Der Feuerdorn, feurige Gartenpflanze!

Der Feuerdorn (wissenschaftlicher Name: Pyracantha) ist ein Strauch mit leuchtenden Beeren im Herbst und im Winter. Im zeitigen Frühjahr trägt er grünglänzendes Laub und im Mai und Juni viele cremefarbene Blüten. Ein Strauch, der im Garten das ganze Jahr über für Abwechslung sorgt. Der Feuerdorn wächst gern an einer Wand oder einem Gestell entlang und eignet sich auch als Heckenpflanze. Er ist ein spektakulärer Blickfang, der eine ganze Wand mit der Farbe seiner Beeren zum Leuchten bringt.

Mehr lesen
Die Rose, Königin der Blumen Die Rose, Königin der Blumen

Die Rose, Königin der Blumen

Die Königin der Blumen präsentiert sich im Oktober in ihrer ganzen Pracht. Die unvergleichliche Schönheit der Rose macht sie zu einem gern gesehenen Gast bei jedem besonderen Anlass und zum Mittelpunkt in jedem Raum.

Mehr lesen
Die Skimmie, das Vier-Jahreszeiten-Wunder Die Skimmie, das Vier-Jahreszeiten-Wunder

Die Skimmie, das Vier-Jahreszeiten-Wunder

Während des gesamten Jahres präsentiert sich dieser Strauch (botanisch Skimmia japonica) immer wieder neu. Im November bildet die Pflanze bereits farbezeigende Knospen an robusten, attraktiven Blütenrispen. Die Farbe und die Knospen bleiben den ganzen Winter über erhalten. Im April-Mai öffnen sich die Knospen und die Skimmie blüht mit weiß-rosafarbenen Blüten, die stark duften: Bienen sind verrückt danach. Ende August erscheinen dann schon wieder die ersten neuen Knospen. Außerdem ist das attraktive ledrige Laub eine feste Größe, denn es bleibt das ganze Jahr über schön grün.

Mehr lesen
Chic der Orchideen Chic der Orchideen

Chic der Orchideen

Im November dreht sich alles um den Chic der Orchideen, als „Special Guests” begrüßen wir diesmal Vanda, Cymbidium und Phalaenopsis.

Mehr lesen
die Geschichte von Anthurie die Geschichte von Anthurie

die Geschichte von Anthurie

Die Anthurie zählt zu den beliebtesten Zimmerpflanzen. Schön anzuschauen, einfach zu pflegen und eine echte Persönlichkeit im Haus. Mit weißen Hochblättern hat sie eine ruhige Ausstrahlung, während die leuchtenden Sorten einen besonders lebhaften Eindruck hinterlassen. Obwohl der farbige Teil der Pflanze von vielen für die Blüte gehalten wird, handelt es sich eigentlich um ein farbiges Hochblatt. Die Blüten der Anthurie sind nämlich sehr klein und befinden sich alle auf dem Kolben, den das Hochblatt umgibt.

Mehr lesen
Helleborus, die Christrose Helleborus, die Christrose

Helleborus, die Christrose

Es ist immer wieder spektakulär, eine Pflanze, die zu einem Zeitpunkt blüht, wenn die meisten anderen Gartenpflanzen Winterschlaf halten. Die Christrose (auch bekannt als Helleborus) bildet von November bis März große weiße Blüten, in deren Herzen sich eine wunderschöne Krone aus Staubblättern befindet. Schnee oder Frost verträgt die Pflanze recht gut: Die Blätter hängen dann zwar etwas herunter, doch sobald die Temperaturen steigen, richtet sich Helleborus wieder auf.

Mehr lesen
Lisianthus, eine Blume mit Charisma Lisianthus, eine Blume mit Charisma

Lisianthus, eine Blume mit Charisma

Diese Blume hat ihre Wurzeln im Wilden Westen und kam erst über Japan nach Europa. Trotz ihrer zarten Erscheinung sind diese Blumen sehr robust.

Mehr lesen
Schlafende Schönheiten Schlafende Schönheiten

Schlafende Schönheiten

Während der ganze Garten noch schläft, bieten Hartriegel (Cornus), Viburnum und Prachtglocke (Enkianthus) mit ihren schönen, teilweise farbigen Zweigen und markanten Linien ein besonderes Schauspiel für das Auge. Und dies ganz besonders, wenn sie mit ein wenig Raureif oder Schnee bedeckt sind. Obwohl die „Schlafenden Schönheiten“ zu ruhen scheinen, geschieht in den Pflanzen im Januar schon eine ganze Menge: denn sie sind Frühblüher, die während aller vier Jahreszeiten Schönheit in den Garten bringen.

Mehr lesen
Die Geschichte der Kentia-Palme Die Geschichte der Kentia-Palme

Die Geschichte der Kentia-Palme

Die Kentia-Palme (Howea forsteriana) ist eine Pflanze mit einer relativ schmalen Basis, aus der schlanke Stiele in die Höhe wachsen. An den Stielen entfalten sich zarte, elegante grüne Palmwedel. Die Kentia-Palme ist eine der wenigen Palmen, die mit relativ wenig Licht, einer niedrigen Luftfeuchtigkeit und kühlen Räumen zurechtkommt. Außerdem ist sie eine hübsche Erscheinung im Haus: Das Licht fällt sehr schön durch die dekorativen Palmwedel.

Mehr lesen
der ideale Start in das Jahr, die Tulpe der ideale Start in das Jahr, die Tulpe

der ideale Start in das Jahr, die Tulpe

Frische grüne Blätter, einzigartige Formen und leuchtende Farben: Die Tulpe (Tulipa) ist der ideale Start in das Jahr und perfekt, um sich frühzeitig ein bisschen Frühling ins Haus zu holen. Da die Blumenzwiebeln draußen etwas länger brauchen, um zur Blüte zu kommen, werden Tulpen, die als Schnittblumen angebaut werden, einer speziellen Behandlung unterzogen. Der Gärtner sorgt dafür, dass die Zwiebeln eine künstliche Winterperiode durchlaufen und bringt sie dann ins Gewächshaus. Dort herrschen höhere Temperaturen, sodass für die Tulpenzwiebeln scheinbar der Frühling gekommen ist und sie zu blühen beginnen. Im Gewächshaus werden die Zwiebeln also eigentlich hinters Licht geführt und „vorgetrieben”, damit Floristen und Konsumenten die Frühlingsblumen schon besonders frühzeitig genießen können.

Mehr lesen
Frühjahrsüberraschungen Frühjahrsüberraschungen

Frühjahrsüberraschungen

Für alle, die es nicht erwarten können, den Garten zum Leben zu erwecken, sind Frühjahrsüberraschungen wie Korkenzieherhasel (Corylus avellana 'Concorta'), Gänsekresse (Arabis), Frühlingsprimel (Primula acaulis) und Blaukissen (Aubrieta) die Lösung. Und Gänsekresse und Blaukissen blühen nicht nur früh, sondern legen teils später im Jahr eine zweite Runde ein und blühen erneut. Der Korkenzieherhasel bietet dazu einen schönen grünen Hintergrund, der sich im Herbst verfärbt, um dann im Winter seine dekorativ verdrehten Zweige zu zeigen. So überraschen diese Gartenpflanzen nicht nur im Frühjahr, sondern das ganze Jahr über.

Mehr lesen
Farne und ihre Geschichte Farne und ihre Geschichte

Farne und ihre Geschichte

Von buschig bis feingliedrig, von dunkelgrün bis zu einem silbrigen graugrün: Farne haben viele Formen, und auch ihre Blätter unterscheiden sich deutlich voneinander. Einige sind lockig eingerollt, andere haben mehr Fiederblättchen und einige sind gar nicht unterteilt. Alle Farne zusammen bilden eine attraktive grüne Pflanzengruppe, die dem wachsenden Interesse nach botanischen Elementen und Sammlungen im Haus entgegenkommt. Und sie bieten noch ein besonderes Extra, denn sie helfen, die Luft im Raum zu reinigen. 

Mehr lesen
Topflilie Topflilie

Topflilie

Die Lilie (Lilium) ist ein echter Blickfang im Haus dank der Blüten mit wunderschönen Farben, die manchmal auch duften. Charakteristisch für die Topflilie als Zimmerpflanze sind die langen, gestielten Knospen und die Blätter, die am gesamten Stiel entlang wachsen. Die Farbauswahl bei Topflilien ist groß: von Rot, Gelb, Orange und Pink bis hin zu zweifarbigen Sorten und Pastelltönen.

Mehr lesen
Iris, eine Frühlingsblume Iris, eine Frühlingsblume

Iris, eine Frühlingsblume

Elegante Blüten mit drei hängenden und drei stehenden Blütenblättern machen die Iris zu einer der auffälligsten Frühlingsblumen. Sie hat etwas Königliches, denn das französische Fleur-de-Lys Symbol ist von der Form der Irisblüte abgeleitet. Und gleichzeitig verfügt sie über eine natürliche Ausstrahlung, als könne sie auch zwischen dem Uferschilf wachsen. Perfekt für den Stiltrend, bei dem es sich um Produkte mit starken Linien dreht: Die Iris ist eine typische Schnittblume, die in Monosträußen und Monoarrangements verarbeitet werden kann. Die Produzenten behandeln die Blumen vor, was ihre Haltbarkeit erheblich verbessert. Dadurch ist garantiert, dass sich die Knospen öffnen und die Blumen eine ausgezeichnete Haltbarkeit in der Vase haben.

Mehr lesen
Blütenbäume Blütenbäume

Blütenbäume

Zuerst die schönen Obstblüten, dann eine volle Blattkrone und im Sommer und Herbst Früchte: Obstbäume haben viel zu bieten. Apfelbaum (Malus), Pfirsichbaum (Prunus persica) und Pflaumenbaum (Prunus domestica) passen hervorragend zu dem wachsenden Bedürfnis der Konsumenten, zu wissen, woher ihre Lebensmittel stammen. Dazu kommt die Begeisterung für das Ernten von Obst im eigenen Garten. Es ist auch ein lehrreiches und schönes Erlebnis für Kinder, wenn sie sehen, wie ein Apfel, eine Pflaume oder ein Pfirsich entsteht. Blühende Obstbäume sind für Gärten mit reichlich Platz zur Anlage eines ganzen Obstgartens erhältlich, aber es gibt auch kompakte, kleine Blütenbäume, die auf eine Terrasse oder den Balkon passen.

Mehr lesen
Aus Theorie wird Praxis Aus Theorie wird Praxis

Aus Theorie wird Praxis

Unsere Kollegin Annegret zeigte Schülern aus den Berufsschulen Dresden und Chemnizt wie man Blumen einkauft. Die Azubis konnten dann ihre selbst bestellte Ware in verscheidenen Projekten verarbeiten. Seht selbst

Mehr lesen
Die blühende Begonie Die blühende Begonie

Die blühende Begonie

Die blühende Begonie hat volle, pralle Blüten in fröhlichen Farben wie Rot, Rosa, Orange, Weiß und Gelb. Die Begeisterung, mit der die Pflanze blüht, bedeutet in der Praxis, dass man vor lauter Blüten die Pflanze manchmal kaum noch sehen kann. Doch auch Blattbegonien haben ihre ganz eigene Schönheit, sie begeistern durch ihre samtigen Blätter. Diese sind wunderschön gezeichnet mit silbernen, rosafarbenen, bordeauxroten und grünen Mustern, die das Fehlen dekorativer Blüten mehr als ausgleichen. Beide Pflanzentypen haben eine großzügige Ausstrahlung und sind überraschend unkompliziert und einfach zu pflegen. Begonien passen gut zu einem Lebensstil, bei dem Pflanzen einen sanften, freundlichen Puffer gegen auf uns einprasselnde Sensationsnachrichten und die harte Außenwelt bilden.

Mehr lesen
Die Geschichte der Farbbringer Die Geschichte der Farbbringer

Die Geschichte der Farbbringer

Große Blüten, kleine Blüten. Kletter- und Hängepflanzen sowie bodenbedeckende Pflanzen. Direkt in den Garten gepflanzt, in Töpfen und Kästen und in Blumenampeln. Mit den Farbbringern hält der Frühling Einzug in den Garten, auf die Terrasse und den Balkon. Begonie, Verbene (Eisenhut), Gazanie (Mittagsgold) und Bougainvillea sind alle reichblühende Pflanzen mit völlig unterschiedlichen Formen, sodass es im Garten viel zu sehen und zu erleben gibt. Niedrig wachsende, sommerblühende Begonien, Gazanien und Verbenen sind in verschiedenen Farben erhältlich. Begonien werden vor allem in Weiß, Rosa und Rot angeboten, Verbenen in Weiß, Violett, Rot und Pink und Gazanien in leuchtendem Orange, Bronze-Braun, Weiß und Gelb. Die Kübelpflanze Bougainvillea mit ihren farbigen Hochblättern gibt es in vielen Farbtönen, die hervorragend zu den anderen Farbbringern passen. Bougainvillea wächst oberhalb der anderen Farbbringer. So kann man in verschiedenen Höhen Farbe auf Balkon, Terrasse und in den Garten bringen, und es gibt immer eine Kombination, die dem eigenen Geschmack entspricht.

Mehr lesen
Die fröhlichen Gerbera Die fröhlichen Gerbera

Die fröhlichen Gerbera

Die fröhlichen Farben und ihre frische Ausstrahlung machen die Gerbera zu einer großartigen Blume für den April. Ob in einem Arrangement zarte Pastelltöne zum Einsatz kommen sollen oder leuchtende Grundfarben gefordert sind, die Gerbera kann diese liefern. Und das in ausgezeichneter Qualität, denn die kontinuierliche Weiterentwicklung dieser beliebten Schnittblume hat das Drahten der Stiele überflüssig gemacht. Gerbera halten heute 10-20 Tage. Und weil sie so unkompliziert sind – kein Blattgrün, glatte Stiele, absolut Instagram-tauglich – sind diese Blumen äußerst beliebt bei Millenials und Centennials.

Mehr lesen
Badezimmerpflanzen Badezimmerpflanzen

Badezimmerpflanzen

Badezimmerpflanzen mögen alle etwas Schatten, hohe Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit: Genau die Bedingungen, die ein Badezimmer bietet. Und sie passen perfekt zum Wohntrend, in dem ein Raum mehr ist als ein Ort, den man schnell betritt und wieder verlässt. Vielmehr ist das Badezimmer ein Ort, an dem man morgens einen guten Start oder abends einen erholsamen Ausklang des Tages genießen kann. Wir haben einige geeignete Pflanzen speziell für das Badezimmer ausgewählt. Diese können zusammen aufgestellt werden, um einen optimalen Effekt zu erzielen.

Mehr lesen
Duftende Blickfänger Duftende Blickfänger

Duftende Blickfänger

Ginster (Cytisus), Flieder (Syringa), Wandelröschen (Lantana), Rose (Rosa) und Mexikanische Orangenblume (Choisya) haben nicht nur schöne Blüten, jede einzelne bringt mit ihrem ganz besonderen Duft ein zusätzliches Erlebnis in den Garten oder auf die Terrasse. Alle fünf sind pflegeleichte Gehölze, die sowohl ausgepflanzt im Garten als auch in Töpfen, Behältern und Kübeln eingesetzt werden können. Die Düfte und Farben ziehen Hummeln, Bienen und Schmetterlinge an, sodass ein duftender Blickfänger auch auf diese Art und Weise Leben in den Garten bringt und dazu beiträgt, dass sich in der Umgebung ein gesundes Biotop etablieren kann.

Mehr lesen
Hintergrundinformationen Geißblatt Hintergrundinformationen Geißblatt

Hintergrundinformationen Geißblatt

Kletter-, Rank- und Spalierpflanzen sind aktuell sehr beliebt, da sie in die Höhe wachsen und in kleineren Gärten nicht viel Platz einnehmen. Das Geißblatt (botanischer Name: Lonicera) ist eine dieser Pflanzen. Es hat die zurzeit so beliebte botanische, natürliche Ausstrahlung, kombiniert mit einer reichen Blüte. Dabei benötigt die Pflanze nur eine relativ bescheidene Fläche, verbunden mit dem Talent, in die Höhe zu klettern und an einem Zaun, einer Pergola oder einer Regenrinne entlang zu ranken.

Mehr lesen
die Lilie auf der Blumenagenda die Lilie auf der Blumenagenda

die Lilie auf der Blumenagenda

Imposant, farbenfroh, vielseitig, die Lilie hat eine Menge Persönlichkeit. Das macht sie zu einem echten Star und zum wunderschönen Mittelpunkt in Sträußen. Die Blüten der Lilie sind in klarem Weiß und Puderrosa erhältlich, aber auch in auffälligem Rot, Gelb, Violett und Orange. Auf Wunsch auch mit Streifen, andersfarbigem Rand oder mit Punkten. Je nach Art kann die Blüte die Form einer Trompete, eines Kelches oder einer Schale haben. Die Blüten werden bis zu 25 cm groß und duften oftmals wie ein orientalischer Garten an einem warmen Abend.

Mehr lesen
Die Geschichte der Sonnenblume Die Geschichte der Sonnenblume

Die Geschichte der Sonnenblume

Die Sonnenblume wächst als Zimmerpflanze nicht so hoch wie die Gartenblume, aber sie hat auch diese einzigartigen, fröhlichen, leuchtend gelben Blüten und das dunkle Herz einer echten Sonnenblume mit den schönen dunkelgrünen Blättern darunter. Sie ist die perfekte Gesellschaft auf einer Kommode, dem (Garten-)Tisch, dem Arbeitstisch oder wo auch immer man im Haus eine sommerliche Stimmung verbreiten möchte. Ein paar dieser Pflanzen - in einem Kasten oder in einer Gruppe zusammengestellt - vermitteln uns das Gefühl eines blühenden Feldes. Ein Hauch Lila oder Violett passt dazu, um das ganze Gelb optisch etwas abzukühlen.

Mehr lesen
Hortensien, Wolken aus Farbe Hortensien, Wolken aus Farbe

Hortensien, Wolken aus Farbe

Die Hortensie, die man heute in Blumengeschäften findet, ist von asiatischer und südamerikanischer Abstammung. Dieser Stimmungsaufheller wurde von der V.O.C., der Dutch East Indies Company, nach Europa gebracht.

Mehr lesen
Kokodama Kokodama

Kokodama

Die Natur steckt voller botanischer Schätze und die Kokospalme ist eine davon. Die Kokodama wurde aus den Fasern dieses „Lebensbaums“ erschaffen. 99% natürlich, 100% biologisch abbaubar. Anstelle von Keramiktöpfen ist die Kokodama eine nachhaltige Alternative, die in Sri Lanka von Hand hergestellt wird.

Mehr lesen
Van den Ende Rosen, wo die Schönheit beginnt Van den Ende Rosen, wo die Schönheit beginnt

Van den Ende Rosen, wo die Schönheit beginnt

Wenn Sie "Red Naomi" sagen, sagen Sie Van den Ende. Seit vielen Jahren kultiviert das Unternehmen hochwertige Rosen.

Mehr lesen
Special Orchids. Entscheide dich für Gold Special Orchids. Entscheide dich für Gold

Special Orchids. Entscheide dich für Gold

Special Orchids spezialisiert sich auf den Anbau von großblumigen Cymbidien (Schnittblumen). Es bedarf jahrelanger Erfahrung, diese Orchidee zur vollen Reife und Schönheit zu bringen. John und Wim Bos, die dieses Familienunternehmen betreiben, arbeiten wie moderne Gildenmeister, um hochwertiges Cymbidium in einer Vielzahl von Farben zu züchten.

Mehr lesen
SV.CO: Alltäglich blühende Liebe SV.CO: Alltäglich blühende Liebe

SV.CO: Alltäglich blühende Liebe

Gemeinsam eine nachhaltigere und fröhlichere Welt schaffen

Mehr lesen
Kiss from a rose Kiss from a rose

Kiss from a rose

Als die unangefochtene Nummer 1 unter den Schnittblumen bringt die Rose in genau dem Monat Farbe, Duft und Schönheit ins Haus.

Mehr lesen
Chic der Orchideen Chic der Orchideen

Chic der Orchideen

Im November dreht sich alles um den Chic der Orchideen, als „Special Guests” begrüßen wir diesmal Vanda, Cymbidium und Phalaenopsis.

Mehr lesen
Entdecken Sie das Sortiment und wählen Sie aus mehr als 15.000 Produkten. Neukunde werden Anmelden